Kontaktformular

Unseren Kundenservice erreichen Sie


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
Sa: 9:00 - 13:00 Uhr

Tel.: +49 81 31 / 33 07 48 - 0
Fax: +49 81 31 / 33 07 48 - 6
Tel.: +49 81 42 / 6 55 42 45
Fax: +49 81 42 / 6 55 42 75

anfragen(at)rollladenbau-markisen.de   

Kontaktformular

x

◀ K O N T A K T

Rollladen München
Rollläden
Rollladenbau

Holzrollladen 8/25 Prisma

IN JEDEM FALL DIE BESTE LÖSUNG von Heydebreck

Holzrollladen 8/25 Prisma:

- Lamellen 8 x 25 mm
- Stab-Verbindung mit verzinkten Stahldraht-Klammern
- Endstab aus nordischer Kiefer mit Gummikeder-Abschluss
- alle Oberflächenbehandlungen möglich

8/25 Prisma ist ein Holzrollladenprofil aus erstklassiger, nordischer Kiefer, feinjährig, ast-, bläue- und mikrobenfrei. Weitere Holzarten sind auf Anfrage lieferbar. Der Rollladen wird mit verzinkten Stahldraht-Klammern ausschließlich lang gekettet, also nicht verstellbar.

BITTE BEACHTEN: Der Holzrollladentyp „Prisma“ ist eigentlich nicht als „Rollladen“ zu bezeichnen, da er im herabgelassenen Zustand nicht schließt. Die Abstände zwischen den Stäben bleiben durch die starren Klammerverbindungen auch im abgefahrener Position bestehen! (siehe Bild 3)

Er ist vielmehr ein filigraner Rollvorhang aus Holz. Als engwickelnder (Links- und Rechtsroller) Sonnenschutz wurde er nach unseren Recherchen schon vor über 120 Jahren hinter Schabrackenblenden als Sonnenschutz eingesetzt.

Der Endstab ist unten mit einem Gummikeder abgeschlossen, die Nutenden werden mittels eingeleimten Holzklötzchen stabilisiert und gerundet. Die Endstab-Enden werden für die Führungsschienen verjüngt.

Empfohlen wird eine einbaufertige Oberflächenbehandlung mit Dickschichtlasur (oder beliebiger Lackierung nach RAL/NCS) einschließlich vorheriger, farblich passender Imprägnierlasur und Zwischenschliff.

Holzrollladen 8/25 Prisma

Heydebreck Holzrollläden 8/25 Prisma

Die Rollläden werden auf Wunsch grundiert, lasiert oder lackiert geliefert. Grundierungen werden wegen der optimalen und gleichmäßigen Benetzung aller, auch der unzugänglichen Stellen, im Tauchverfahren vorgenommen. Die Lasuren und Lacke werden zur Fertigbehandlung im Spritzverfahren aufgebracht.

Um die Langlebigkeit der Holzrollläden zu maximieren, empfehlen wir eine Lackierung mit vorheriger Grundierung.

Die Lackierungen sind in allen RAL-Tönen erhältlich.
Wir raten zu einer Dickschichtlasur, bei der die Holzstruktur sichtbar bleibt.

HEYDEBRECK Holzrollläden passen sich aufgrund der großen Variationsvielfalt sehr gut an alle Fenster beispielsweise im privaten Wohnbereich und beim Denkmalschutz sowie Altbausanierungen an und bieten absolute Nachhaltigkeit.

Staatliche Förderung
von Sonnenschutz
Förderungen für Erneuerbare Energien über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)